One Place One Face – die ganze Sendung im Sommer 2017 (Video)

One Place One Face – die ganze Sendung im Sommer 2017 (Video)

Wie legt man ein Filmprojekt an? Wie spielt man eigenes Material ein? Wie schneidet man das Rohmaterial? Welche Schnittmöglichkeiten und Überblendungen gibt es? Wie funktioniert das Nachvertonen und wie wird aus dem Schnittprojekt ein sendefähiges Format? Das Lernen Studierende bei der Produktion der Sendung „One Place One Face“.

Unter der Leitung der Dozentin Anja Kretschmer findet am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Freien Universität Berlin einmal pro Semester das Praxisseminar Fernsehen statt. Studierende bekommen hier praxisnahen Einblick in die wesentlichen Abläufe der Produktion eines TV-Magazins. Mit Unterstützung des MIZ-Babelsberg realisieren sie eine 30-minütige Sendung One Place – One Face zu verschiedenen aktuellen Themen, die bei ALEX Offener Kanal Berlin ausgestrahlt wird.

Hier sehen Sie die Sendungen aus dem Sommer 2017.

Direkt zu den Filmen…

Flucht, Fremde, Freundschaft

Was hilft Menschen mit Fluchthintergrund zurück in ein normales Leben? Um die Fremde zu überwinden, bringt ein Tandem-Projekt Neuberliner*innen mit Eingesessenen zusammen. Beim ersten Treffen gilt es, die Angst zu überwinden.

Straßenmusik in Berlin: Der Platz wird knapp

In Berlin genießen viele Musiker*innen die Freiheit, auf der Straße Musik zu machen. Für die einen geht’s dabei um’s Überleben, für andere ist es bloß ein Hobby. Die Szene wächst, die Konkurrenz um die besten Plätze wird größer. Und eine unbrechenbare Bürokratie macht es Neulingen schwer.

Nachts arbeiten: Im Rhythmus bleiben und viel grüner Tee

Nicht nur Eulen sind nachtaktiv, auch viele Berliner*innen arbeiten bis in die Puppen. Die Studierenden erfahren am eigenen Leibe wie es ist, zu arbeiten, wenn andere feiern, als sie mit der Kamera durchs nächtliche Berlin ziehen.

One Place – One Face läuft regelmäßig auf der Campusmedien-Sendeschiene, sonntags um 18:00 Uhr im TV auf Alex.

„One Place – One Face“ ist ein Projekt des Instituts für Publizistik und Kommunikationswissenschaft der Freien Universität Berlin in Zusammenarbeit mit dem Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ).
2017-08-10T13:52:46+00:00 Kategorien: One Place One Face, Sehen, Sehtipp|Tags: |