Prof. Dr. Jochen Roose
Lehrstuhl für Sozialwissenschaften

 

  





Prof. Dr. Jochen Roose
Willy Brandt Zentrum
Universität Wrocław
ul. Strażnicza 1-3
PL-50-206 Wrocław
Polen
 
 
 
 

 
 

 
 
 

 
 

 

 

Lebenslauf

Berufliche Tätigkeiten

seit 04.2014 Professor für Sozialwissenschaften am Willy Brandt Zentrum der Universität Wrocław
10.2015-03.2016 Vertretungsprofessur für Makrosoziologie am Institut für Soziologie der Freien Universität Berlin.
10.2008-09.2013 Juniorprofessor für "Soziologie europäischer Gesellschaften" am Institut für Soziologie der Freien Universität Berlin.
10.2013-03.2014 Vertretungsprofessur für Methoden empirischer Sozialforschung am Fachbereich Sozialökonomie der Universität Hamburg.
04.2008-09.2008 Elternzeit
10.2004-09.2008 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Soziologie der Freien Universität Berlin, Lehrstuhl Prof. Jürgen Gerhards.
02.2002-09.2004 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Kulturwissenschaften der Universität Leipzig, Lehrstuhl Prof. Jürgen Gerhards.
08.2001-01.2002 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Friedrich-Schiller-Universität Jena im Sonderforschungsbereich "Gesellschaftliche Entwicklungen nach dem Systemumbruch. Diskontinuität, Tradition und Strukturbildung", Projekt: Politische Kultur und Bürgerschaftliches Engagement.
05.2001-08.2001 Erstellung einer Studie "Das Öko-Institut in einer bewegten Umwelt. Werkauftrag für das Öko-Institut Freiburg.
03.1998-08.2001 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wissenschaftszentrum Berlin, Abteilung "Öffentlichkeit und soziale Bewegungen" (seit 2001: Arbeitsgruppe "Politische Öffentlichkeit und Mobilisierung")
Drittmittel-Projekt: Transformation of Environmental Activism (Projektabschluss: 05/2001);
unterbrochen durch:
01.2000-09.2000 Forschungsaufenthalt an der University of Kent at Canterbury, Großbritannien; gefördert durch den Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD)
12.1997-04.1998 Studie: Geringfügige Beschäftigung in Berlin-Brandenburg
als Werkauftrag für die Kontaktstelle Freie Universität Berlin - Deutscher Gewerkschaftsbund
08.1994-09.1997 Studentische Hilfskraft mit tutoriellen Aufgaben bei Professor Helmut Kromrey, Institut für Soziologie der Freien Universität Berlin, Abteilung Methoden der empirischen Sozialforschung

Akademischer Werdegang

07.2009 Habilitation
Habilitationsschrift: "Vergesellschaftung an Europas Binnengrenzen. Eine vergleichende Untersuchung zu den kulturellen Voraussetzungen der europäischen Integration"
04.2002 Promotion
Dissertation: "Nationale Umweltorganisationen und der lange Weg nach Brüssel. Über die Europäisierung der deutschen und britischen Umweltbewegung"
Betreuer/Gutachter: Prof. Dr. Friedhelm Neidhardt und Prof. Dr. Dieter Rucht
08.1997 Hochschulabschluss als Diplomsoziologe
Freie wissenschaftliche Arbeit: "Chancen und Hindernisse von Protestmobilisierung am Beispiel der nicht-stattgefundenen Mobilisierung gegen Gewalt in Medien", betreut von Professor Friedhelm Neidhardt; Zweitgutachter Dr. habil. Dieter Rucht

Anderes

2013 Mitbegründer des Instituts für Protest- und Bewegungsforschung (i.Gr.)
2011 Experte im Forschungsforum Öffentliche Sicherheit
2009 Experte im Nationalen Forum für Engagement und Partizipation, organisiert durch das Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement im Auftrag des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
seit 1999 Redakteur beim Forschungsjournal Soziale Bewegungen