<Rez.>
Literaturbericht: Wissenschaftliches Arbeiten. (Sammelrezension)
Das Argument, H. 103, 1977, S. 382 - 386
(zus. m. N. Franck)

Die Technik wissenschaftlichen Arbeitens.
Praktische Anleitung zum Erlernen wissenschaftlicher Techniken am Beispiel der Pädagogik. Paderborn u.a.: Schöningh Verl. 1977 (= UTB 724), 280 S.
(zus. m. G. Rückriem und N. Franck)

<Rez.>
Wissenschaftliches Arbeiten. Hilfen gegen die „Schwellenangst“. (Sammelrezension)
Betrifft: Erziehung 11, 1978, 3, S. 68 - 75
(zus. m. N. Franck)

Vermittlung von Studientechniken.
Informationen zur Hochschuldidaktik 1979, 3, S. 107 - 112
(zus. m. N. Franck)

Studientechniken.
Ein hochschuldidaktisches Problem in beiden deutschen Staaten. Pädagogik und Schule in Ost und West 27, 1979, 4, S. 92 - 100
(zus. m. G. Rückriem und N. Franck)

Studientechniken.
Eine Analyse internationaler Forschung zu ihrer Bedeutung. Hamburg: AHD 1980 (= Hochschuldidaktische Forschungsberichte 15), 374 S.

(zus. m. N. Franck)

<Rez.>
30 Jahre Bildungspolitik in der Bundesrepublik
(Argument-Sonderband 38, Berlin: Argument-Verlag 1980)
Berliner Lehrerzeitung 34, 1980, 4/5, S. 46

<Rez.>
Wissenschaftliches Arbeiten.
(Hansen,G.; Nyssen, E.: Einführung in wissenschaftliches Arbeiten. München: Kösel 1978)
Betrifft: Erziehung 13, 1980, 3, S. 62

<Rez.>
Kommentierte Bibliographie Pädagogik.
(Jung, M.; Zimmermann, W. (Hg.): Kommentierte Bibliographie Pädagogik. Stuttgart: Klett 1979)
Das Argument, H. 125, 1981, S. 144 - 146

Vermittlung von Studientechniken II.
Informationen zur Hochschuldidaktik 1981, 1, S. 27 - 33
(zus. m. N. Franck)

Umgang mit Texten.
Bericht über einen Kurs für nebenamtliche Dozenten in der Erwachsenenbildung im Rahmen der universitären Erwachsenenbildung.
Erwachsenenbildung 27, 1981, 2, S. 105 - 107
(zus. m. N. Franck)

Projekt Studientechniken. Beiträge.
Berlin: Hochschule der Künste 1981 (= Materialien 1/ 81), 107 S.
(zus. m. G. Rückriem und N. Franck)

Methoden, Strategien und Verfahren der Bearbeitung wissenschaftlicher Texte und Themen aus dem Bereich der Weiterbildung.
Studieneinheit für das Fernstudium an der Universität Hagen. 2 Tle. Hagen 1981, zus. 324 S.
(zus. m. G. Rückriem und N. Franck)

Bibliographie „Instrumentelle Lernaktivitäten“.
In: Projekt Studientechniken. Beiträge. Berlin: Hochschule der Künste 1981 (= Materialien 1/81), S. 87 - 97

<Rez.>
Text, Wissen, Tätigkeit.
(Keitel, C.; Otte, M.; Seeger, F.: Text, Wissen, Tätigkeit. Das Schulbuch im Mathematikunterricht. Königstein: Scriptor 1980)
Das Argument, H. 134, 1982, S. 605 - 606

Propädeutik: Studieren lernen in Studieneinführungsveranstaltungen.
Eine empirische Untersuchung am Beispiel von Studientechniken-Seminaren an Hochschulen der Bundesrepublik Deutschland.
Hamburg: AHD 1982 (= Hochschuldidaktische Forschungsberichte 21), 189 S.
(zus. m. N. Franck)

Projekt Studientechniken. Beiträge II.
Berlin: Hochschule der Künste 1982 (= Materialien 2/82), 135 S.
(zus. m. G. Rückriem und N. Franck)

Forschung und Lehre im Bereich Studientechniken.
In: Projekt Studientechniken. Beiträge II. Berlin: Hochschule der Künste 1982 (= Materialien 2/82), S. 24 - 32
(zus. m. N. Franck)

Studientechniken-Literatur in der UdSSR.
In: Projekt Studientechniken. Beiträge II. Berlin: Hochschule der Künste 1982 (= Materialien 2/82), S. 48 - 56
(zus. m. N. Franck)

Studieren ist ein seltsames „Spiel“.
In: Projekt Studientechniken. Beiträge II. Berlin: Hochschule der Künste 1982 (= Materialien 2/82), S. 66 - 135
(zus. m. N. Franck)

Kognitive Stile und Strategien studentischen Lernens.
Auswahlbibliographie. In: Projekt Studientechniken. Beiträge II. Berlin: Hochschule der Künste 1982 (= Materialien 2/82), S. 62 - 65

<Rez.>
a2 + b2 = c2, damischer Hirsch.

(Blümle, Kurt; Mupp, Peter: Grundkurs Lernen lernen. Lichtenau: AOL Verlag 1981) Betrifft: Erziehung 15, 1982, 6, S. 75 - 76

Projekt Studientechniken. Beiträge III.: Bibliographie pädagogischer Bibliographien.
Berlin: Hochschule der Künste 1982 (= Materialien 5/82), 60 S.

<Rez.>
Grundkurs: Lernen lernen.
(Blümle, K.; Mupp, P.: Grundkurs Lernen lernen. Lichtenau: AOL-Vlg. 1981) Unterrichtswissenschaft 10, 1982, 4, S. 408 - 409

Bibliographie A. N. Leontjew.
In: Argument-Sonderband 82 (= Forum Kritische Psychologie 10),
Berlin: Argument-Verlag 1982, S. 152 - 159
(zus. m. G. Rückriem)

Humboldt – Hochschule – Hodegetik.
Das Problem des Übergangs zur Universität in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Berlin: Hochschule der Künste 1983 (= Materialien 3/83), 60 S.
(zus. m. N. Franck)

Forschung an der HdK. Projekt Studientechniken. Eine Bilanz.
HdK-Informationen 9, 1983, 1, S. 8 - 10
(zus. m. G. Rückriem und N. Franck)

Wie beiß‘ ich mich nur durch?
Lern- und Arbeitstechniken. In: Uni-Start. Das Orientierungsbuch für Studienanfänger. Königstein/ Ts.: Athenäum Verl. 1984, S. 77 - 123 (4. Aufl. 1990)
(zus. m. N. Franck)

<Rez.>
Tips für Bewerbungen. Bücher, die Schülerinnen und Schülern helfen wollen, einen Ausbildungsplatz zu bekommen. (Sammelrezension) Betrifft: Erziehung 19, 1986, 4, S. 35 - 42
(zus. m. N. Franck)

Lern- und Arbeitstechniken: Referat und Thesenpapier.
Uni-Kalender 1986/87. Frankfurt am Main: Athenäum Verl. 1986, S. 122 - 144
(zus. m. N. Franck)

Zur Entwicklung von zwei Modellen für die Massenveranstaltung „Einführung in die Amerikanistik“.
Planungskonzept und wesentliche Ergebnisse. In: Berendt, B. (Hg.): Massenveranstaltungen Probleme und Lösungsansätze. Weinheim, Basel: Beltz 1987 (= Blickpunkt Hochschuldidaktik 81), S. 233 - 275
(zus. m. B. Berendt)

5 Semester Lehrerfortbildung an der FU.
Brennpunkt Lehrerbildung Heft 6, Juli 1987, S. 38 - 44
(zus. m. H. Kretschmer u.a.)

<Rez.>
Anfangssituationen. Was man tun und was man besser lassen sollte.
(Geißler, K. A.: Anfangssituationen. München: Hueber 1987, 2. Aufl.) Hochschulausbildung 6, 1988, 1, S. 62 - 64

<Rez.>
Kurs- und Seminargestaltung.
(Müller, K. R. (Hg.): Kurs- und Seminargestaltung. München: Hueber 1986, 2. Aufl.) Hochschulausbildung 6, 1988, 3, S. 187 – 188

<Rez.>
Lernen für die Praxis: Medien, Techniken, Methoden.
(Dera, K. (Hg.): Lernen für die Praxis: Medien, Techniken, Methoden. München: Hueber 1984) Hochschulausbildung 7, 1989, 2, S. 124 - 126

<Rez.>
A bis Z für Kursleiterinnen und Kursleiter.
(Weidenmann, B.: A bis Z für Kursleiterinnen und Kursleiter. München: Hueber 1986) Hochschulausbildung 7, 1989, 2, S. 126 - 127

<Rez.>
Kurs- und Seminarmethoden.
(Knoll, J.: Kurs- und Seminarmethoden. München: Hueber 1986) Hochschulausbildung 7, 1989, 2, S. 127 - 128

Lehren und Lernen durch Visualisierungs-Techniken.
Furtwangen, Karlsruhe: Studienkommission und Lenkungsausschuss für Hochschuldidaktik 1989 (Überarb. Ausgabe: Anschaulich lehren und lernen. Visualisierungs-Techniken. Für Professorinnen und Professoren der Fachhochschulen Baden-Württembergs.
Karlsruhe, Studienkommission für Hochschuldidaktik an Fachhochschulen Baden-Württembergs 1993, 72 S.)

<Rez.>
Neue Medien in der Erwachsenenbildung.
(Hüther, J.; Terlinden, R.: Neue Medien in der Erwachsenenbildung. München: Hueber 1986) Hochschulausbildung 7, 1989, 3, S. 186 – 188

<Rez.>
Mind Mapping. Die Synthese von sprachlichem und bildhaftem Denken.
(Kirckhoff, M.: Mind Mapping. Berlin: Synchron Vlg. 1988) Hochschulausbildung 8, 1990, 1, S. 55 – 57

<Rez.>
Der EDV-Dozent. Praxis der Planung und Durchführung von EDV-Lehrveranstaltungen.
(Lehnert, U.: Der EDV-Dozent. München: Markt & Technik 1990) Hochschulausbildung 8, 1990, 4, S. 287 – 288

<Rez.>
Überleben an der Massenuniversität.
(Kramer H. (Hg.): Überleben an der Massenuniversität. Wien: Vlg. F. Gesellschaftskritik 1986) Hochschulausbildung 8, 1990, 4, S. 286 – 287

<Rez.>
Computer Based Training. Der PC in Ausbildung und Schulung.
(Brendel, H.: Computer Based Training. Vaterstetten: IWT Vlg. 1980) Hochschulausbildung 8, 1990, 4, S. 287 – 288

Zwischen Schule und Universität.
Lehrer als Studenten. Beispiele, Ergebnisse und Aussichten erfolgreicher Kooperation im Bereich der Lehrerfort- und -weiterbildung. Neue Sammlung 30, 1990, 2, S. 293 - 309
(zus. m. H. Kretschmer)

dass. gekürzt: Lehrerfort- und Lehrerweiterbildung aktuell.
Ludwigsfelde: Institut für Weiterbildung, Schulpraxis und Lehrerforschung, 1990, S. 34 – 53

<Hg.> Advanced Study Programmes for Key Persons and Cross-cultural Dialogue North-South-East-West.
Proceedings of the 6th EARDHE Conference, Berlin October 1st - 5th 1990.
Frankfurt am Main u.a.: Lang 1992, 390 S.
(zus. m. B. Berendt)

<Rez.>
Mit den Augen lernen. Medien in der Weiterbildung.
(Will, H. (Hg.): Mit den Augen lernen. Weinheim, Basel: Beltz 1991) Das Hochschulwesen 40, 1992, 6, S. 295

Weiterbildung – Nachqualifizierung – Oder?
Überlegungen und empirische Befunde zu einem Beispiel praktischer Lehrerfort- und -weiterbildung. Pädagogik und Schulalltag 48, 1993, 4, 431 - 438
(zus. m. H. Kretschmer)

<Hg.> Evaluation zur Verbesserung der Qualität der Lehre und weitere Maßnahmen.
Weinheim: Deutscher Studienverlag 1993 (= Blickpunkt Hochschuldidaktik 95), 352 S.
(zus. m. B. Berendt)

Studentische Evaluation oder „Warten, bis silberne Löffel geklaut werden“.
In: Berendt, B.; Stary, J. (Hg.): Evaluation zur Verbesserung der Qualität der Lehre und weitere Maßnahmen. Weinheim: Deutscher Studienverlag 1993 (= Blickpunkt Hochschuldidaktik 95), S. 173 – 178

Umgang mit wissenschaftlicher Literatur.
Eine Arbeitshilfe für das sozial- und geisteswissenschaftliche Studium. Frankfurt am Main: Cornelsen Verlag Scriptor 1994 (2. Aufl. 2000), 168 S.
(zus. m. H. Kretschmer)

„Doch nicht durch Worte allein ...“.
Die mündliche Prüfung. In: Handbuch Hochschullehre. Bonn: Raabe 1994, F 3.1, S. 1 - 30

 Hodegetik oder „Ein Mittel gegen das Elend der Studierunfähigkeit“.
Eine historische Betrachtung. Das Hochschulwesen 42, 1994, 4, S. 160 - 164

Vom Anblick zum Einblick.
Damit schlechte Folien kein Thema mehr sind! In: Handbuch Hochschullehre. Bonn: Raabe 1994, B 2.2, S. 1 – 16

<Rez.>
Studieren mit Lust und Laune.
(Knigge-Illner, H.; Kruse, O.: Studieren mit Lust und Laune. Weinheim: Deutscher Studien Verlag 1994) Das Hochschulwesen 42, 1994, 6, S. 291

Zum Gedenken an Professor Dr. Gert Böhme.
Das Hochschulwesen 43, 1995, 3, S. 208
(zus. m. F. Engelke)

<Rez.>
Sportwissenschaft studieren.
(Heim, R.; Kuhlmann, D. (Hg.): Sportwissenschaft studieren. Wiesbaden: Limpert 1995). Das Hochschulwesen 44, 1996, 1, S. 67

 Ist wissenschaftliches Arbeiten lehrbar?

Das Hochschulwesen 44, 1996, 2, S. 96 - 106

(zus. m. G. Rückriem)

<Rez.>
Der EDV-Dozent.
(Lehnert, U.: Der EDV-Dozent. München, Wien: Oldenbourg 1995). Das Hochschulwesen 44, 1996, 3, S. 206 – 207

<Rez.>
Lesen im Medienzeitalter. Historisch-biographische Aspekte literarischer Sozialisation.
(Rosenbrock, C. (Hg.): Lesen im Medienzeitalter. Weinheim, München: Juventa 1995) Das Argument, H. 216, 1996, S. 619 – 621

<Hg.> PfiFf, con-Fusion & The Caledonian Society.
Projekttutorien an der Freien Universität Berlin. Eine Bilanz.
Berlin, FU Berlin 1996, 112 S.

Ein Studienreform-Programm, das den Namen „Reform“ verdient.

In: PfiFf, con-Fusion & The Caledonian Society. Projekttutorien an der Freien Universität Berlin. Eine Bilanz. Berlin, FU Berlin 1996, S. 6 – 8

„Eigentlich wollte ich an der Uni bleiben.“
Bewerbungstraining für WiMis. FU:N 1996, 12, 10 -11

Wissenschaftlich arbeiten – Subjektive Ratschläge für ein objektives Problem.
In: Handbuch Qualitative Forschungsmethoden in der Erziehungswissenschaft. Weinheim, München: Juventa 1997, S. 831 - 846
(zus. m. G. Rückriem)

Visualisierungstechniken. Ein Studien- und Praxisbuch.
Berlin: Cornelsen Verlag Scriptor 1997, 184 S.

<Rez.>
Moderationsmethode und Zukunftswerkstatt.
(Dauscher, U.: Moderationsmethode und Zukunftswerkstatt. Neuwied: Luchterhand 1996) Das Hochschulwesen 45, 1997, 4, S. 250

Die Zukunftswerkstatt im Unterricht.
Brennpunkt Lehrerbildung, Heft 17, 1997, S. 44 – 52
(zus. m. S. Sohr)

Literatur zum Thema „Zukunftswerkstatt“.
Brennpunkt Lehrerbildung, Heft 17, 1997, S. 52 – 56
(zus. m. S. Sohr)

<Rez.>
LIPS. Leitfaden Integrierte Projektstudien.
(Moczadlo, R.: LIPS. Leitfaden Integrierte Projektstudien. Alsbach: Leuchtturm Vlg. 1995) Das Hochschulwesen 46, 1998, 1, S. 60

Schulpraktikum.
Eine Orientierungshilfe zum Lernen und Lehren.
Berlin: Cornelsen Verlag Scriptor 1998 (6. Aufl. 2007)
(zus. m. H. Kretschmer)

„Wenn Studierende eigenständig forschen, lernen und lehren“. Projekttutorien – Ein Studienreformmodell an der Freien Universität Berlin. In: Handbuch Hochschullehre. Bonn: Raabe 1998, A 2.10, S. 1 – 12
(zus. m. R. Kunze)

<Rez.>
Das große Workshop-Buch. / Ideen finden, Probleme lösen.
(Lipp, U.; Will, H.: Das große Workshop-Buch / Gamber, P.: Ideen finden, Probleme lösen. Beide: Weinheim, Basel: Beltz 1996) Das Hochschulwesen 46, 1998, 2, S. 117 – 118

<Rez.>
Problemorientiertes Lernen.
(Pfaff, M.: Problemorientiertes Lernen. Anleitung mit 20 Fallbeispielen. Weinheim: Chapman & Hall 1997) Das Hochschulwesen 46, 1998, 4, S. 231

 „Sapere aude!“
Das Neosokratische Gespräch als Chance für die universitäre Kommunikationskultur. In: Handbuch Hochschullehre.
Bonn: Raabe 1998, A 2.11, S. 1 – 33
(zus. m. H. Gronke)

 Fundraising für die Wissenschaft.
Ein Überblick über Instrumente und ratgebende Literatur. Das Hochschulwesen 47, 1999, 2, S. 48 – 53
(zus. m. R. Lang)

<Rez.>
Lernen und Wissenschaft im Internet.
(Koring, Bernhard: Lernen und Wissenschaft im Internet. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 1997, 2. Aufl.) Das Argument, Heft 229, 41, 1999, 1, S. 137 – 138

Visualisierung. Auf das Wesentliche reduzieren.
UNI-Magazin 23, 1999, 4, S. 46 – 47

<Rez.>
„Wem die (Prüfungs-)Stunde schlägt!“ Neuere Publikationen zum Thema „Mündliche Prüfung“.
(Dietze, L.: Mündlich ausgezeichnet / Meer, D.: Der Prüfer ist nicht der König / Fry, R.: Last Minute Programm für Prüfungen und Seminararbeiten.) Das Hochschulwesen 47, 1999, 6, S. III – IV

<Hg.> Lust und Last des wissenschaftlichen Schreibens. Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer geben Studierenden Tips.
Frankfurt am Main: Suhrkamp 1999 (2. Aufl. 2000) (= stw 1437), 284 S.

Lust und Last des wissenschaftlichen Schreibens. Vorwort.
In: W.-D. Narr / J. Stary (Hg.): Lust und Last des wissenschaftlichen Schreibens. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1999, S. 9 – 14
(zus. m. W.-D. Narr)

Wissenschaftliches Schreiben: Einige (teils annotierte) Literaturhinweise für Studierende.
In: W.-D. Narr / J. Stary (Hg.): Lust und Last des wissenschaftlichen Schreibens. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1999, S. 261 – 277
(zus. m. G. Rückriem)

Umgang mit wissenschaftlicher Literatur.
Eine Arbeitshilfe für das sozial- und geisteswissenschaftliche Studium.
Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft 1999, 168 S. (Lizenzausgabe)
(zus. m. H. Kretschmer)

Bookmarks: J. Reker, Dr. J. Stary:
http://www.zedat.fu-berlin.de /ABZ/ jobsuche.html 1999 ff. (halbjährige Aktualisierung)

Die Visualisierung von Sachverhalten: Einige Ratschläge.
In: S. Engel / K.W. Slapnicar (Hg.): Die Diplomarbeit.
Stuttgart: Schäffer-Poeschel 2000, 2.Aufl. (= Sammlung Poeschel 154), S. 213 – 224

<Rez.>
Wissenschaftliches Schreiben: Neuere Publikationen zu einem alten Problem.
Rez. zu: Göttert, K.-H.: Kleine Schreibschule für Studierende. München: Fink (= UTB 2068); Schmale, W. (Hg.): Schreib-Guide Geschichte. Schritt für Schritt wissenschaftliches Schreiben lernen. Wien, Köln, Weimar: Böhlau 1999; Kruse, O. / Jakobs, E.-M. / Ruhmann, G. (Hg.): Schlüsselkompetenz Schreiben. Konzepte, Methoden, Projekte für Schreibberatung und Schreibdidaktik an der Hochschule. Neuwied, Kriftel: Luchterhand 1999.
Das Hochschulwesen 48, 2000, 4, S. III – IV

<Rez.>
Die Rezension „runder Bücher“: CD-ROMs zum Thema "Lehren / Moderationsmethode":
Moderationsmethode verstehen, anwenden, vertiefen. Rellingen: Nitor 1997; Workshop Moderation. Rellingen: Nitor 1998; Teaching Tools. Lehren an der Fachhochschule. Karlsruhe: Studienkommission für Hochschuldidaktik an Fachhochschulen in Baden-Württemberg 1998. Das Hochschulwesen 48, 2000, 1, S. III

<Rez.>
Tutorenhandbuch.
(Knauf, H.; Schmithals, F.: Tutorenhandbuch. Einführung in die Tutorenarbeit. Neuwied, Kriftel: Luchterhand 2000). Das Hochschulwesen 48, 2000, 1, S. IV

<Rez.>
Die Rezension „runder Bücher“: CD-ROMs zum Thema „Lehren und Präsentieren“.
Sicher und erfolgreich präsentieren. 1997; Mit Sprache zum Erfolg. 1997; Erfolgreich Wissen vermitteln. 1997; Seminare erfolgreich gestalten. 1998; (alle: Neumarkt: Fa. Metatrain). Das Hochschulwesen 48, 2000, 1, S. III – IV

<Rez.>
Die Rezension „runder Bücher“: CD-ROMs zum Thema „Semantische Netze“.
"Mind Manager 4.0; Inspiration 6.0; Decision Explorer 2.0; Cmap. Das Hochschulwesen 49, 2001, 3, S. 100, III – IV

 Bewerbungstraining für wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Eine Bilanz über 15 Semester Bewerbungstraining an der FU Berlin. In: Handbuch Hochschullehre.
Bonn: Raabe 2001, G 2.2, S. 1 – 8
(zus. m. C. Kalb)

Stelle gesucht. Die ZEDAT macht Studierende fit für die online-Bewerbung.
ZEDAT4U, Frühjahr 2001, S. 17 - 20
(zus. m. J. Reker)

<CD-ROM> Techniken wissenschaftlichen Arbeitens. Ein Ratgeber.

Berlin: Cormelsen Verlag Scriptor 2001
(zus. m. G. Rückriem)

<CD-ROM> Die Zukunftswerkstatt.
Berlin: Freie Universität Berlin, Arbeitsstelle Hochschuldidaktik 2001
(zus. m. S. Sohr)

Visualisierung: Folien, Poster, Flipcharts. Prinzipien und Beispiele zur Gestaltung von Folien, Postern und Flipcharts für den Hochschulunterricht, für Tagungen und Workshops. In: Neues Handbuch Hochschullehre.
Bonn: Raabe 2001, D 1.1, S. 1 – 35
(zus. m. W. Görts und F. Marks)

Alles was Recht ist.
Das Internet als Bildagentur.
ZEDAT4U, Herbst 2002, S. 51 - 54
(zus. m. T. Conrad)

 Juristische Lehre für Nichtjuristen.
Das Hochschulwesen  51, 2003, 4, S. 165 – 171
(zus. m. M. Einmahl)

Ein Vierteljahrhundert Trainingserfahrung.
In: DUZ Special „Hochschuldidaktik in Deutschland”. 12. September 2003, S. 17

 Das didaktische Kernproblem.
Verfahren und Kriterien der didaktischen Reduktion. In: Neues Handbuch Hochschullehre.
Bonn: Raabe 2004, A 1.2, S. 1 - 22

 Die Jigsaw-Methode.
Textarbeit in Seminaren verbessern. In: Neues Handbuch Hochschullehre.
Bonn: Raabe 2004, C 2.8, S. 1 - 24

 Gemeinsam lernen in der Zukunftswerkstatt.
Das kreative Potenzial von Studierenden gezielt entfalten. In: Neues Handbuch Hochschullehre.
Bonn: Raabe 2006, G 5.5, S. 1 - 28
(zus. m. S. Sohr)

"Doch nicht durch Worte allein..." Die mündliche Prüfung.

In: Neues Handbuch Hochschullehre.
Bonn: Raabe 2006, H 2.1, S. 1 - 17

<Rez.>
 Das Andere erforschen. Empirische Impulse aus Reform- und Alternativschulen.
(Ullrich, H. / Idel, T.-S. / Kunze, K. (Hg.), Wiesbaden: Vlg. für Sozialwissenschaften. 2004) Das Argument, Heft 264, 48, 2006, 1, S. 143 - 144

Gekonnt visualisieren. Medien wirksam einsetzen.
Paderborn u.a.: Schöningh 2006 (= UTB 2818)
(zus. m. N. Franck)

 Lernen an Stationen - Stationengespräche.
Eine lernerzentrierte Methode im Hochschulunterricht. In: Neues Handbuch Hochschullehre. Bonn: Raabe 2007, E 3.4, S. 1 - 12

 Begehen Sie nicht die typischen Todsünden.
In. DUZ Werkstatt (Beilage der DUZ). 2007, 7, S. 6 -7

Pocket-Guide Weiterbildung/Erwachsenenbildung.

Eine lexikalische Orientierung über erwachsenen-/weiterbildungsbezogene Institutionen, Datenbanken/Glossare/Portale, Projekte/Programme,Zeitschriften, Gesetze/Normen/Deklarationen, Messen/Tagungen/Preise. Aachen: Shaker Verlag 2007
(unter Mitarbeit von. S. Bruskowski und C. Noé)

 Lernende reflektieren ihren Lernprozess. Kersten Reichs Methodenlandschaft.
In: Neues Handbuch Hochschullehre. Bonn: Raabe 2008, G 3.9, S. 1 - 16

<Hg.> Die Technik wissenschaftlichen Arbeitens.

Paderborn: Schöningh 2009 (= UTB 724) (15. überarbeitete Ausgabe)

(zus. m. N. Franck)

Concept Maps: Die Visualisierung juristischer Inhalte.
In: Neues Handbuch Hochschullehre. Bonn: Raabe 2009, C 2.15, S. 1- 25
(zus. m. W. Unger)

<Rez.>
Lernprozesse dokumentieren, reflektieren und beurteilen. Lerntagebuch und Portfolio in Bildungsforschung und Bildungspraxis. (Gläser-Zikuda, M. / Hascher, T. (Hg.), Bad Heilbrunn: Klinkhardt Vlg. 2007). Das Argument, Heft 279, 50, 2009, S. 915 - 916

<Rez.>
Grundlinien einer Ermöglichungsdidaktik. Bildung ermöglichen – Vielfalt gestalten. (Arnold, R. / Gómez Tutor, C., Augsburg: Ziel-Vlg. 2007). Das Argument (i.V.)