Nachwuchsnetzwerk
Neue Perspektiven
auf soziale Bewegungen und Protest







 
 
 
 
 
 
 
Design von
David Glowsky
 

 

Workshops des Nachwuchsnetzwerks
Neue Perspektiven auf Soziale Bewegungen und Protest

Das Netzwerk Bewegungsforschung plant drei Sämmelbände, die jeweils eines der drei Themen des Netzwerks aufnehmen (siehe „über uns“). Der erste Band ist bereits erschienen.


  1. Britta Baumgarten, Priska Daphi, Peter Ullrich (Hg.): Conceptualizing Culture in Social Movement Research.
    Der englischsprachige Band arbeitet kultursoziologische Perspektiven auf Protest und soziale Bewegungen auf. Dabei stehen theoretisch-konzeptionelle Beiträge im Vordergrund.

    Nähere Informationen.
  2. Jochen Roose, Andreas Pettenkofer, Hella Dietz (Hg.): Social Theories and Social Movements
    Im ersten Band werden Bezüge zwischen Gesellschaftstheorien und der Erforschung von Protest und sozialen Bewegungen diskutiert. Dazu widmen sich die einzelnen Artikel jeweils einer Theorierichtung und fragen, welchen Ertrag die Protest- und Bewegungsforschung aus dieser Theorierichtung (zusätzlich) gewinnen kann. Dazu wird auch andersherum die Frage gestellt, wie die Theorierichtung mit sozialen Bewegungen umgeht bzw. umgehen kann. Hier könnten auch Modifikationen der Theorien vorgeschlagen werden, die möglicherweise eine bessere Eingliederung von sozialen Bewegungen als einem Hauptakteur bei vielen Formen sozialen Wandels erlaubt.
    Als Discussants und Beitragende für diesen Band konnten wir Jeffrey Alexander und Nick Crossley gewinnen.
  3. Jochen Roose, Swen Hutter, Lars Schmitt, Sabrina Zajak (Hg.): Sozialstruktur und soziale Bewegungen (Arbeitstitel)
    Der englischsprachige Band diskutiert das Verhältnis von Sozialstruktur, insbesondere sozialstrukturellen Verwerfungen, und Protest bzw. sozialen Bewegungen. Dabei soll die immer wieder sowohl als selbstverständlich unterstellte als auch bestrittene kausale Beziehung zwischen beiden theoretisch und in empirischen Analysen betrachtet werden.
    Als Discussants für diesen Band konnten wir Hanspeter Kriesi und Donatella della Porta gewinnen.

Publikationen von Netzwerkmitgliedern

Hier finden Sie eine Dokumentation einschlägiger Publikationen der Netzwerkmitglieder.

 
 

Aktuelle Publikationen von Netzwerkmitgliedern

Discourse, Power and Governmentality. Social Movement Research with and beyond Foucault.

von Britta Baumgarten und Peter Ullrich

Discussion Paper SP-IV 2012-401, Social Science Research Center Berlin. Online

 

Gesundheitsdiskurse und Sozialkritik – Videoüberwachung von Demonstrationen. Zwei Studien zur gegenwärtigen Regierung von sozialen Bewegungen und Protest.

von Peter Ullrich

DJI (München) 2012, 54 S. Online

 

Kulturvergleich, diskursive Gelegenheitsstrukturen und linke Nahostdiskurse. Entwurf einer wissenssoziologischen und diskurstheoretischen Perspektive für die Protestforschung

von Peter Ullrich

In: Keller, Reiner und Inga Truschkat (Hrsg.): Methodologie und Praxis der Wissenssoziologischen Diskursanalyse. Interdisziplinäre Perspektiven, Bd. 1, Theorie und Praxis der Diskursforschung, Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 315–337. Online

 

Zur Identität transnationaler Bewegungen

von Priska Daphi 2012

In: Aus Politik und Zeitgeschichte (APUZ), Jg. 62, Heft 25-26, 18.6.2012, S. 23-29

Online: http://www.bpb.de/apuz/138288/zur-identitaet-transnationaler-bewegungen

 

Politik auf der Straße: Deutschlands Protestprofil im Wandel

von Swen Hutter und Simon Teune 2012

In: Aus Politik und Zeitgeschichte (APUZ), Jg. 62, Heft 25-26, 18.6.2012, S. 23-29

Online: http://www.bpb.de/apuz/138276/politik-auf-der-strasse-deutschlands-protestprofil-im-wandel

 

Ziviler Ungehorsam – Annäherung an einen umkämpften Begriff

von Andrea Pabst 2012

In: Aus Politik und Zeitgeschichte (APUZ), Jg. 62, Heft 25-26, 18.6.2012, S. 23-29

Online: http://www.bpb.de/apuz/138281/ziviler-ungehorsam-annaeherung-an-einen-umkaempften-begriff?p=all

 

Neue Perspektiven auf soziale Bewegungen und Protest. Ein Nachwuchsnetzwerk stellt sich vor.

von Jochen Roose und Peter Ullrich

Studentisches Soziologiemagazin 5 (1) S. 87-91. Online

 

Alte Psychoanalytiker/-innen. Berufsausstieg und Berufstätigkeit von Therapeut/-innen im Alter. Quantitative und qualitative Zugänge.

von Peter Ullrich 2011

Univ. Leipzig, Dissertation, http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:15-qucosa-74797.

 

Königsweg der Befreiung oder Sackgasse der Geschichte?

von Kathrin Vogler, Martin Forber und Peter Ullrich 2011

BDS | Boykott, Desinvestition und Sanktionen. Annäherungen an eine aktuelle Debatte, Berlin.

 

Discourse, Power and Governmentality. Social Movement Research with and beyond Foucault

von Britta Baumgarten und Peter Ullrich 2012 (im Druck)

In: Jochen Roose/Andreas Pettenkofer/Mundo Yang (Hg.): Social Movements in Social Theory.

 

Gesundheitsdiskurse und Sozialkritik – Videoüberwachung von Demonstrationen. Zwei Studien zur gegenwärtigen Regierung von sozialen Bewegungen und Protest.

von Peter Ullrich 2011 (im Druck)

Wissenschaftliche Texte des Deutschen Jugendinstituts, München.

 

Videoüberwachungen von Versammlungen und Demonstrationen – Blick auf ein verwaistes Forschungsfeld

von Peter Ullrich und Gina Wollinger 2011

In: Zurawski, Nils (Hrsg.): Überwachungspraxen – Praktiken der Überwachung. Analysen zum Verhältnis von Alltag, Technik und Kontrolle, Opladen: Budrich UniPress, 139-157.

 

Prevent and Tame. Protest under (Self)Control

herausgegeben von Florian Heßdörfer, Andrea Pabst und Peter Ullrich.

Bibliographische Information:
Heßdörfer, Florian; Pabst, Andrea; Ullrich, Peter (eds.) 2010: Prevent and Tame. Protest under (Self)Control, Berlin: Dietz, ISBN 978-3-320-02246-4, 122 pp., € 9.90.

Inhaltsverzeichnis

Kostenloser Download:
http://www.rosalux.de/publication/37206/prevent-and-tame-protest-under-selfcontrol.html

 

Geld stinkt nicht? Zivilgesellschaften zwischen Abhängigkeit und Autonomie

Forschungsjournal Soziale Bewegungen – Analysen zur Demokratie und Zivilgesellschaft, herausgegeben von Jochen Roose und Frank Adloff

Bibliographische Information:
Jochen Roose/Frank Adloff (Hg.)2011: Geld stinkt nicht? Zivilgesellschaften zwischen Abhängigkeit und Autonomie. Themenheft des Forschungsjournals Soziale Bewegungen, Jg. 24, Heft 1, Stuttgart: Lucius&Lucius.

Editorial

Inhaltsverzeichnis

 

Europas Zivilgesellschaften. Engagementpolitik im Jahr der Freiwilligen 2011

Themenheft des Forschungsjournals Neue Soziale Bewegungen, herausgegeben von Jochen Roose und Rudolf Speth

Bibliographische Information:
Jochen Roose/Rudolf Speth (Hg.) 2010: Europas Zivilgesellschaften. Engagementpolitik im Jahr der Freiwilligen 2011. Themenheft des Forschungsjournals Neue Soziale Bewegungen, Jg. 23, Heft 4, Stuttgart: Lucius&Lucius, Einzelheft: 15,- €.

Editorial

Inhaltsverzeichnis

 

Überwachungskritische Bilder. Proteste gegen Kontrolle 2010

von Peter Ullrich und Anja Lê 2010

In: Nelli Tügel (Hrsg.): Der Herbst der »Wutbürger«. Soziale Kämpfe in Zeiten der Krise, Berlin: Reihe RLS-Papers.

Kostenloser Download:
http://www.rosalux.de/fileadmin/rls_uploads/pdfs/rls_papers/RLS-Paper_Der-Herbst-der-Wutbuerger.pdf

 

Überwachungskritische Bilder

von Peter Ullrich und Anja Lê 2010

In: Matthias Rothe/Falko Schmieder (Hg.): Jenseits von Überwachung. Strategien der Kontrolle und ihre Kritik, Philosophische Gespräche 20, Berlin: Helle Panke e.V., S. 44-52.

 

Partizipation und Fans

von Jochen Roose und Mike S. Schäfer 2010

In: Jochen Roose/Mike Schäfer/Thomas Schmidt-Lux (Hg.): Fans. Soziologische Perspektiven. Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften, S. 363-386.