Dr. Jochen Roose
Sozialwissenschaftler

 

  





 
 
 
 
 
 

 
 
 

 
 

 

Dr. Jochen Roose

 
 
Forschungsinteressen:

Empirische Erforschung von Sozialem Wandel
  • Partizipation
  • Transnationalisierung in Europa
  • Sozial-ökologische Transformation

Methoden der empirischen Sozialforschung

 
 
Neu erschienen:
Roose, Jochen, 2018: Grenzräume in Europa. In: Maurizio Bach und Barbara Hönig (Hg.): Handbuch Europasoziologie. Baden-Baden: Nomos, S. 175-179.

Roose, Jochen, Kostas Kanellopoulos and Moritz Sommer, 2017: National Anti-austerity Protests in a European Crisis: Comparing the Europeanizing Impact of Protest in Greece and Germany During the Eurozone Crisis. Journal of Civil Society 13 (3): 284-306.

Kromrey, Helmut/Roose, Jochen/Strübing, Jörg, 2016: Empirische Sozialforschung. Modelle und Methoden der standardisierten Datenerhebung und Datenauswertung mit ausführlichen Annotationen aus der Perspektive qualitativ-interpretativer Methoden. Konstanz: UVK, UTB-Reihe.

Roose, Jochen/Scholl, Frankziska/Sommer, Moritz (Hg.), 2016: Aufbruch am Abgrund? Europas Bewegungslandschaft in der Eurozonenkrise. Themenheft des Forschungsjournals Soziale Bewegungen, Jg. 29, Heft 1.