Grafik Info-Center für Behindertensport in Deutschland

Inklusion

Informationen zum Thema Inklusion

Seit der Ratifizierung und dem Inkrafttreten des Übereinkommens der Vereinten Nationen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen am 26. März 2009 in Deutschland wird in diesem Zusammenhang häufig über Inklusion gesprochen.
Den Wortlaut dieses Übereinkommens, das kurz mit UN-BRK bezeichnet wird, finden Sie hier.
Kürzer ist sicher die Erläuterung auf der Seite der Aktion Mensch. Dort können Sie einen Spot von 80 Sekunden Länge starten.
Gute Beispiele von Inklusion werden von der Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen in einer Inklusions-Landkarte festgehalten.

Bild vom gemeinsamen Bocciaspiel Im Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) ist Inklusion ein wichtiges Thema und wird entsprechend auf den Seiten des DOSB umfassend dargestellt. Über bisherige Positionspapiere, News zum Thema, den Kongress "Mit Inklusion gewinnen!" oder auch allgemeine Informationen zu dem Begriff können Sie sich direkt auf den Seiten des DOSB informieren.

Zur Förderung der Inklusion im DOSB wurde ein Informationspapier für die Mitgliedsorganisationen erstellt, das Sie hier lesen können.

Ein wichtiges Projekt des DOSB in diesem Zusammenhang ist die Schaffung der Stellen von sogenannten Sportinklusionsmanagerinnen und -managern. Nähere Informationen hierzu finden Sie auf den Seiten des DOSB.

Bild eines jungen Läufers am Ziel
Am 22.09.2014 fand In Frankfurt/M. eine Fachtagung der Sportministerkonferenz der Länder mit dem Titel "Inklusion ist keine Illusion?" statt. Die verschiedenen Beiträge, die Ergebnisse der Workshops sowie den daraufhin erfolgten Beschluss der Sportministerkonferenz können Sie im Einzelnen nachlesen.




Bild von zwei Bogenschützen Der Deutsche Behinderten-Sportverband hat in Zusammenarbeit mit Fachleuten unterschiedlicher Institutionen einen Index für Inklusion im und durch Sport herausgebracht. Der Index dient der Förderung des Auf– bzw. Ausbaues einer inklusiven Sportlandschaft, der Sensibilisierung für Inklusion im und durch Sport, der Orientierung für Sportverbände/-vereine zur Umsetzung der Inklusion sowie der Förderung der Selbstbestimmung, Partizipation und Gleichberechtigung im organisierten Sport.

Eine weitere Fachtagung mit dem Titel "Inklusion und Sport - Vielfalt bewegt Berlin" fand am 15.11.2014 unter Beteiligung des Netzwerks Sport und Inklusion in Berlin statt. Die Workshops dieser Veranstaltung wurden zum Nachlesen dokumentiert.


Bild vom gemeinsamen Rollstuhlfahren Das Selbstverständnis, die Aufgaben und Ziele sowie Termine des Netzwerks Sport&Inklusion finden Sie auf einer eigenen Seite. Hier können Sie sich direkt über die Aktivitäten dieser Gruppe im Landessportbund Berlin informieren.

Die Sportjugend Berlin hat eine Broschüre zur Inklusion im Sportverein mit vielen Tipps, Anlaufstellen und praktischen Beispielen für barrierefreien Sport in Berlin zusammengestellt.

Bild zeigt Kopfstand von Rollstuhlfahrer und Fußgänger

Auch in anderen Ländern wird die Frage der Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen im Sport thematisiert. Bereits im Jahr 2011 erschien dazu in der Schweiz eine Broschüre, die Sie als PDF-Datei lesen können.