Die FSI

Wer oder was ist überhaupt die Fachschaft?
Die Fachschaftsinitative (FSI) Sinologie an der FU Berlin wird von engagierten Studenten der Sinologie organisiert und beschäftigt sich mit einer Vielzahl von mehr oder weniger studienbezogenen Angelegenheiten. Zum Beispiel werden hochschulpolitische Themen und Entwicklungen im Fachbereich diskutiert und in diesem Rahmen auch Vertreter in entsprechende Gremien (z.B. Berufungskommissionen für Professuren) entsandt. Außerdem schmeissen wir jedes Semester ein Sino-Party und bieten euch eine Anlaufstelle für studienbezogene Fragen (Modulwahl, Prüfungsordnungen, affiner Bereich etc.).
Nicht zuletzt fungiert die FSI als Schnittstelle zwischen Lehrenden und Studierenden und erfüllt damit eine essentielle Funktion um Lehrveranstaltungen zu verbessern und die Wünsche der Studierenden durchzusetzen.

Was das UN Hauptgebäude für die Weltpolitik ist, ist das Sino-Café CháChá (茶茶) im Gartenhaus des Ostasiatischen Seminars für die FSI Sinologie. Neben den Treffen der Fachschaft findet ihr hier eine Möglichkeit euch zu entspannen, Kaffee oder Tee aufzubrühen und euch auszutauschen. Auch unsere Fachschaftstreffen werden in der Regel hier abgehalten.
Außerdem findet ihr in unserem Forum eine Plattform um alle möglichen Fragen von Auslandserfahrungsberichten bis zu allgemeinen Diskussionen zu klären.

Die FSI ist ausdrücklich ein offener, loser Zusammenschluss in dem jeder willkommen ist! Ihr sucht Mitstreiter um eine eigene Idee zu verwirklichen, wollt etwas tun um die Lehratmosphäre zu verbessern oder euch einfach nur mit anderen Studierenden austauschen? Meldet euch bei uns , kommt vorbei oder sprecht uns in der Uni an!