Mehr als nur ein Sport: Skaten in Berlin – Teil 1 (Audio)

  • Zwei junge Männer auf Skateboards. Einer macht gerade einen Trick, ein anderer filmt ihn. Im Hintergrund Autos und eine S-Bahn-Station.
Foto: Philipp Weil

Mehr als nur ein Sport: Skaten in Berlin – Teil 1 (Audio)

Skateboarding ist mehr als ein Sport – jedenfalls für Skater. Skaten ist ein Lebensgefühl, manch einer oder eine möchte durch das Rollbrett nicht nur sich, sondern auch andere bewegen. Was ist das besondere an der Szene? Und warum gibts da so wenig Frauen? Wie bereitet sich der bisher frei organisierte Sport darauf vor, olympisch zu werden?

In Teil 1 unseres Beitrags sprechen wir mit Linda Ritterhof, einer engagierten Skaterin aus Kreuzberg.

Von Linus Rogsch, Annika Hiller und Thomas Zanotelli

Ein Beitrag aus »Places and Voices«, der Hörfunksendung des Praxisseminars Hörfunk im Sommersemester 2018 unter der Leitung von Anja Kretschmer. Die ganze Sendung lief auf ALEX BERLIN.

Zu Teil 2 des Beitrags zum Thema Skaten geht es hier.

Ein Projekt des Instituts für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft der Freien Universität Berlin in Zusammenarbeit mit dem Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ).
2018-07-31T11:38:32+00:00 Kategorien: Berlin + Brandenburg, Hören, Hörtipp|Tags: , , , , |