One Place One Face – die ganze Sendung im Sommersemester 2019

One Place One Face – die ganze Sendung im Sommersemester 2019

Wir würden gern alle unser digitales Leben leben, doch immer mehr zerbrechen an den Scheinfassaden, die Instagram, Snapchat und Co. errichten. Nicht ganz zufällig setzen sich in diesem Semester gleich zwei Beiträge mit der Belastung durch Social Media auseinander und wagen das Experiment, ein paar Tage komplett offline zu verbringen. Die so gesparte Zeit könnte durchaus in eine Besichtigung der unzähligen verlassenen Gebäude in und um Berlin fließen: Welchen ganz besonderen Zauber diese „Lost Places“ ausüben, erfahrt ihr hier.

„Digital Detox – Überleben ohne Internet“ von Katharina Liefke, Laura Neubert, Thomas Robrahn, Jannike Sosnitza und Natalie Maxine Thimm. „Kontaktlos – Überleben im Internet“ von Franz-Arthur Böhme, Aleksander Kerosevic, Varuna Mattis Venker und Victoria Weede. „Lost Places – der Zauber der Ruinen“ von Larissa Sophie Römer, Greta Linde, Famil Aghakishiyevev und Lilia Daskalova

Ein Beitrag aus „One Place – One Face“, der TV-Sendung des Praxisseminars Fernsehen im Sommersemester 2017 unter der Leitung von Anja Kretschmer. Die ganze Sendung lief auf Radio Alex.

„One Place – One Face“ ist ein Projekt des Instituts für Publizistik und Kommunikationswissenschaft der Freien Universität Berlin in Zusammenarbeit mit dem Medieninnovationszentrum Babelsberg (MIZ).

Direkt zu den Beiträgen…

Digital Detox – Überleben ohne Internet

Eine Woche überleben ohne Netz, offline, quasi verbindungslos im freien Raum – geht das? Wie findet man Wege ohne Google Maps, wie verabredet man sich ohne Whatsapp und Facebook, wie meldet man sich bei Univeranstaltungen an ohne Internet?

Kontaktlos – Überleben im Internet

Eine Woche überleben im Netz ohne reale Kontakte, ohne direkte Gespräche, ohne Offline-Welt – geht das? Was macht das mit einem, wenn man die Umgebung nur noch im Computer und Handy erlebt, wenn Sinneseindrücke über vorgeschaltete Geräte vermittelt werden? Ab wann wird´s gefährlich für´s Wohlbefinden und die psychische Gesundheit?

Lost Places – der Zauber der Ruinen

Verlassene Orte sind ein Tourismus-Trend. Immer mehr Leute suchen – oft illegal– alte Fabriken, Schwimmbäder, Militärstützpunkte, sogar Atomkraftwerke auf. Veranstalter bieten Führungen an, nehmen Eintritt, Websites geben Tipps rund ums Thema. Was macht den Reiz der verlassenen Orte aus – die im Zuge der Kommerzialisierung gar nicht mehr so verlassen sind?

2019-07-29T11:29:56+00:00 Kategorien: Berlin + Brandenburg, One Place One Face, Sehen, Sendungen|Tags: |